Lerne mit Pam Didner, Rednerin, Autorin und B2B Marketeer, bei ON24X, wie du dein Publikum anders ansprechen kannst. 🪄 Hier anmelden 

ON24 Wiederverkäufer Bedingungen

  1. Alle in Großbuchstaben geschriebenen Begriffe, die hier nicht anderweitig definiert sind (diese Begriffe sind die "Wiederverkäufer-Bedingungen"), haben die Bedeutung, die in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von ON24 unter https://www.on24.com/terms-and-conditions/ (die "Allgemeinen Geschäftsbedingungen") festgelegt ist.
  2. Unter der Voraussetzung, dass der Kunde diese Wiederverkäufer-Bedingungen, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und den geltenden Vertrag (im Folgenden zusammenfassend als "Wiederverkaufsvertrag" bezeichnet) einhält, wird der Kunde hiermit ermächtigt, als nicht-exklusiver, unabhängiger Wiederverkäufer der im Vertrag aufgeführten Dienste in Übereinstimmung mit dem Wiederverkaufsvertrag zu handeln. Der Kunde vermarktet, bewirbt und verkauft die Dienste ausschließlich auf eigene Kosten und durch seine eigenen Vertreter und Bemühungen.
  3. Der Kunde darf sich nicht als Vertreter oder Angestellter von ON24 ausgeben. Der Kunde darf keine Erklärungen in Bezug auf ON24 oder im Namen von ON24 abgeben. Der Kunde ist allein verantwortlich und haftbar für alle Zusicherungen, Garantien oder Verpflichtungen, die er in Bezug auf die Dienste macht. Der Kunde verpflichtet sich, keine betrügerischen, irreführenden, rechtswidrigen oder unethischen Praktiken anzuwenden, die ON24 schaden könnten, und erklärt sich bereit, alle geltenden Gesetze und Vorschriften in Bezug auf die Weiterverkaufsvereinbarung einzuhalten, insbesondere den U.S. Foreign Corrupt Practices Act ("FCPA").
  4. Der Kunde sichert zu und gewährleistet, (i) dass er sich nicht im Besitz einer ausländischen Regierung befindet oder von einer solchen kontrolliert wird; (ii) dass kein ausländischer Beamter eine Beteiligung an ihm hält; und (iii) dass er sich an die für Wiederverkäufer geltenden Richtlinien und Verfahren von ON24 halten wird. ON24 hat das Recht, die Bücher und Aufzeichnungen des Kunden sowie andere Geschäftsunterlagen zu prüfen, um sicherzustellen, dass die Leistungen des Kunden in Bezug auf die Wiederverkaufsvereinbarung im Einklang mit dem geltenden Recht stehen und gestanden haben. ON24 kann die Wiederverkaufsvereinbarung und alle anderen Vereinbarungen zwischen den Parteien in Bezug auf den Verkauf oder den Wiederverkauf von Dienstleistungen mit sofortiger Wirkung kündigen, wenn ON24 in gutem Glauben davon ausgeht, dass der Kunde unzulässige Zahlungen geleistet hat. Sollte ON24 in gutem Glauben davon ausgehen, dass der Kunde in Bezug auf seine Leistungen im Rahmen des Wiederverkaufsvertrags gegen geltendes Recht verstoßen hat, ist ON24 berechtigt, das Verhalten des Kunden bei den zuständigen Behörden offenzulegen. Auf Anfrage erklärt sich der Kunde bereit, ON24 von wichtigen Vertretern des Kunden unterzeichnete Bestätigungen über die Einhaltung des FCPA und anderer anwendbarer Gesetze vorzulegen.
  5. Der Kunde trägt die alleinige Verantwortung für alle Kosten, Ausgaben und Verbindlichkeiten, die sich aus seiner Leistung in Bezug auf die Wiederverkaufsvereinbarung ergeben. Der Kunde wird ON24 gegen alle Ansprüche, Forderungen, Klagen oder Verfahren verteidigen und schadlos halten, die sich aus oder im Zusammenhang mit folgenden Punkten ergeben: (i) Verstöße oder angebliche Verstöße des Kunden gegen Bestimmungen des Wiederverkaufsvertrags; (ii) Verluste, die ON24 aufgrund von Gesetzesverstößen des Kunden entstehen; (iii) Garantien, Zusicherungen oder Verpflichtungen des Kunden in Bezug auf ON24 oder die Dienstleistungen; (iv) die Kunden des Kunden, die Endnutzer des Kunden und seiner Kunden sowie alle anderen Dritten, die aufgrund der Leistung des Kunden in Bezug auf den Weiterverkaufsvertrag auf die Plattform zugreifen oder die Dienste nutzen (zusammenfassend "Kundennutzer"); und (v) andere Handlungen oder Unterlassungen des Kunden in Verbindung mit der Vermarktung oder dem Weiterverkauf der Dienste.
  6. Zwischen ON24 und dem Kunden trägt der Kunde die alleinige Verantwortung für die Handlungen und Unterlassungen aller seiner Vertreter und Kundennutzer. Der Kunde muss sicherstellen, dass die Kundennutzer Folgendes nicht tun (i) die Plattform oder die Dienste zu nutzen, es sei denn, dies ist im Rahmen der Wiederverkaufsvereinbarung gestattet; (ii) die Plattform zu verändern, zurückzuentwickeln, zu disassemblieren oder zu dekompilieren oder andere dazu zu veranlassen oder dies zu gestatten; (iii) die Plattform oder die Dienste zu nutzen, um (A) ein konkurrierendes Produkt oder einen konkurrierenden Dienst zu erstellen oder (B) Ideen, Merkmale, Funktionen oder Grafiken der Plattform oder der Dienste zu kopieren; (iv) Hinweise auf Titel, Marken, Urheberrechte und/oder eingeschränkte Rechte oder Kennzeichnungen von der Plattform oder den Diensten zu entfernen oder zu verändern; (v) abgeleitete Werke auf der Grundlage der Plattform zu erstellen oder die geistigen Eigentumsrechte von ON24 anderweitig zu verletzen; (vi) die Plattform oder den Dienst auf der Basis eines Dienstleistungsunternehmens zu nutzen; oder (vii) die Plattform oder die Dienste in einer Weise zu nutzen, die nicht mit der Wiederverkaufsvereinbarung vereinbar ist.
  7. Der Kunde ist verpflichtet, während der gesamten Laufzeit der Wiederverkaufsvereinbarung auf eigene Kosten den folgenden Versicherungsschutz zu unterhalten: (i) Gewerbliche Haftpflichtversicherung mit einer Mindestdeckungssumme von 1.000.000 USD für jedes Ereignis und 2.000.000 USD insgesamt; (ii) Arbeiterunfallversicherung mit gesetzlichen Höchstgrenzen und Arbeitgeberhaftpflicht mit einer Mindestdeckungssumme von 500.000 USD pro Unfall und Arbeitnehmer; (iii) eine Haftpflichtversicherung für Fehler und Unterlassungen einschließlich Datenschutz- und Sicherheitshaftung (Cyber) mit einem Mindestbetrag von 1.000.000 USD pro Vorfall und 2.000.000 USD insgesamt; und (v) eine Haftpflichtversicherung mit einem Mindestbetrag von 5.000.000 USD mit Selbstbeteiligung. Innerhalb von 10 Werktagen nach Aufforderung durch ON24 benennt der Kunde ON24 als zusätzlichen Versicherten mittels einer Versicherungsbescheinigung, die die oben genannten Versicherungsdeckungen und -grenzen nachweist. Die Versicherung des Kunden ist vorrangig und die von ON24 unterhaltenen Versicherungen sind nicht mitversichert. Der Kunde muss für alle Policen einen Verzicht auf den Forderungsübergang zu Gunsten von ON24 einholen.